top of page

Systemische Beratung

Systemische Beratung Umfeld Familie

Deine Beziehung zu dir selbst ist derzeit nicht die beste und in deinen Beziehungen hast du auch Schwierigkeiten: es herrscht zu viel Distanz, du fühlst dich nicht verstanden oder sie brechen komplett ab.

Eins möchte ich vorwegnehmen: nicht jede Beziehung mit anderen kann „gerettet“ werden. Doch du wirst besser verstehen, was dir guttut, was eine Herausforderung sein kann, an der ihr wachsen könnt und wo vielleicht ein Schlussstrich der gesündere Weg ist.

Wir sind nicht allein auf der Welt. Unser ganzes Leben besteht aus Beziehungen: die Beziehung zu dir selbst, zu anderen Menschen, zu Dingen und Situationen – im Alltag, deiner Familie und im Beruf. Wir nehmen im Leben verschiedene Rollen und Positionen ein, doch nicht immer sind wir an der richtigen Stelle. Manchmal übernehmen wir zu viel (Arbeit, Verantwortung…) für andere und können dadurch überfordert sein oder wir übernehmen zu wenig für uns selbst und überlassen so, anderen die Entscheidung über unser Wohlbefinden. Es entstehen Dysbalancen und Unzufriedenheit.

Systemische Aufstellungen dienen dazu Klarheit in eine Situation zu bringen und Ordnung wieder herzustellen. Beziehungen, in denen du dir am meisten Veränderung wünschst, können wir hier beleuchten und aus verschiedenen Perspektiven betrachten. Das Ziel ist es, eine gute Lösung für dich zu finden.

Aufstellungen zur Beziehung zu dir selbst kann Aufschluss darüber geben, welche Anteile in dir vielleicht von dir abgelehnt oder wenig beachtet werden und was sie von dir brauchen.

Außerdem ist es immer wieder hilfreich eine Situation mit Abstand betrachten zu können und sich in verschiedene Aspekte hineinversetzen zu können.

Familienstellen hilft besonders bei der Klärung deiner Familienmuster und Prägung aus deiner Kindheit. Familie ist das, was wir am besten kennen und was für uns „normal“ ist. Das soll aber nicht bedeuten, dass wir es nicht verändern können. Es kann auch Aufschluss über Verhaltensweisen oder Gefühle wie beispielsweise Trauer, Wut oder Angst, geben, die du dir durch deine eigene Vita nicht erklären kannst.

Du kannst hier konkret an Mustern arbeiten, die du verändern möchtest und findest ein Gleichgewicht zwischen deinen Bedürfnissen, deinen Grenzen und Kompromissen in Beziehungen. Das hilft dir deine Beziehungen aktiv mitzugestalten und entstandenes Chaos zu lichten.

bottom of page